Gewinnspiel

  / lesepunkte.de / Ausgabe / Aktuelle Ausgabe 2015/2 / Gewinnspiel

Bücher zu gewinnen!

 

Du willst wissen, wie der Fußball zum beliebtesten Sport der Welt wurde? Dann nimm an unserem Gewinnspiel teil und mit etwas Glück schicken wir dir eines von zwei Exemplaren des aktuellen Buchs von Klaus Zeyringer: "Fußball. Eine Kulturgeschichte".

Was Du tun musst, um zu gewinnen? Einfach die folgende Frage beantworten:

Was ist das erste vom Fernsehen übertragene Fußballereignis, an das sich Klaus Zeyringer persönlich besonders gut erinnern kann?

Die Antwort erfährst du im Interview mit unserem Autor im Profil.

Die Lösung schickst du (mit Angabe der eigenen Postanschrift) entweder per Post an: 

Redaktion lesepunkte: „Gewinnspiel“
Historisches Institut
Universität zu Köln
Albertus-Magnus-Platz
D-50923 Köln

oder per E-Mail an:

redaktion(at)lesepunkte.de
Betreff: Gewinnspiel

Einsendeschluss ist der 31.08.2015

Viel Glück!

 

Gewinner der Ausgabe 10 (2015), Nr. 1

Die richtige Antwort auf die Frage:

Welche Mitbringsel halfen Peggy Parnass bei der Genesung von einem schweren Unfall und trugen zur Freundschaft mit der Künstlerin Tita do Rêgo Silva bei?

lautete: "Ihre Bilder und gebratenes Hähnchen"

Gewonnen haben:

Sieglinde N., 97437 Hassfurt
Frank L., 25524 Itzehoe
Henning F., 54662 Speicher
Mariola K., 38312 Börßum
Ute Z., 40882 Ratingen

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Die Gewinner werden unter allen Teilnehmern mit richtigen Lösungen durch das Los ermittelt und anschließend schriftlich benachrichtigt. Sie erklären sich mit der Veröffentlichung ihres Namens und Wohnorts einverstanden. Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich. Der Gewinn wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Die Redaktion der lesepunkte behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel aus wichtigem Grund jederzeit zu beenden oder zu unterbrechen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn der planmäßige Ablauf des Gewinnspiels gestört oder behindert wird. Sofern Gewinnerpakete an die Redaktion zurückgeschickt werden, weil Adressangaben unvollständig oder falsch sind, behält sich die Redaktion ebenfalls das Recht vor, einen neuen Gewinner zu ziehen. Bei Gewinnspielen, in denen der/die Teilnehmer/in lediglich seine/ihre E-Mail-Adresse angibt, erfolgt im Falle eines Gewinns seitens der Redaktion eine Rückfrage nach der Zustelladresse. Sollte der/die Gewinner/in nicht innerhalb einer Frist von drei Wochen seit Versenden der Benachrichtigung eine Zustelladresse mitteilen, so behält sich die Redaktion vor, einen neuen Gewinner zu ziehen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.